Übergangsmetalle
Gruppe:
IVb
 
Zirkonium
Periode:
5
 
 
 
 
 
 
 
Ordnungszahl
Massezahl
Name
Schalen-Ordnung
 
40
91,22
Zr
2 | 8 | 18 | 10 | 2
 
 
 
 
 
 
 
Metall
Zirkonium
fest
 
 
 
 
Zirkonium ist nach dem Mineral Zirkon ZrSiO4 benannt, in dem es 1789 von Martin Heinrich Klaproth entdeckt wurde. Dieses Mineral kann kristalline Strukturen aufweisen, mit Farben die von klar über goldgelb, rot, baun, grün, blau bis hin zum schwarz reichen. Zirkon darf nicht mit Zirkonia ZrO2 verwechselt werden, einer künstlichen Zirkoniumverbindung mit Sauerstoff, die als Diamantimitat in der Schmuckindustrie Verwendung findet. Zirkonia besitzt in der Herstellung keinen wesentlichen Preis.
 
Da dieses Metall von Neutronen nicht angegriffen wird, dient es zur inneren Auskleidung von Atomreaktoren in Atomkraftwerken und in Unterseebooten.
 
 
 
 

 
Zirkonium
 
 
 
 
Dichte bei 25°C
Schmelztemperatur
Siedetemperatur
 
 
6,504 kg/dm³
1855°C
4377°C
 
 
Radioaktivität
 
 
 
 
Massezahl
Halbwertzeit
Energie
 
 
96 | 2,8%
38 Tri a
Beta: 3,35 MeV
 
 

 
 
 
 
 

mineralien.GoBlack.de